– 02.10.2022, 17 Uhr – „eingeladen“ – Stefanie Schwab

Liedermacherin Stefanie Schwab – Foto: privat

Sonntag, 02. Oktober, 17.00 Uhr

Eine Einladung ist wie eine offene Tür. Wenn ich eingeladen bin, darf ich einfach kommen. Ich muss keinen Eintritt bezahlen. Ich gehöre zu den geladenen Gästen. Ich bin willkommen. Aber viele Dinge können mich abhalten, der Einladung zu folgen: Vielleicht habe ich zu viel zu tun (bitte nicht noch ein Termin!), vielleicht weiß ich nicht, ob ich etwas mitbringen oder womöglich etwas beitragen muss (was für ein Stress!), vielleicht denke ich, die anderen Gäste könnten mich nicht akzeptieren oder womöglich langweilen (noch schlimmer!). Aber vielleicht bin ich auch neugierig: Was könnte ich dort erleben (Spannendes, Interessantes?), wem könnte ich begegnen (neuen Freunden und Freundinnen?), was wird mir dort angeboten (Leckeres, Nährendes?).

Die Einladung Jesu gilt jedem und jeder von uns: „Kommt zu mir … Ich will euch erquicken.“ Wie zu einem Fest lädt er uns ein. Leben in Fülle bietet er an, in allen Höhen und Tiefen unseres Lebensweges. Und gute Gesellschaft (z.B. seine und die von seinen Freunden und Freundinnen).

Davon erzählt Stefanie Schwab in diesem Konzert. Ihre inspirierenden Songs begleitet sie selbst am Klavier oder an der Gitarre. Musikalisch reicht ihr Repertoire von Balladen mit klassischen Elementen bis hin zu Blues und Boogie. Mit Leichtigkeit und Leidenschaft erzählt die Musikerin Erlebnisse aus ihrem Alltag oder interpretiert biblische Texte im Licht unserer Zeit. Dabei geht es um Themen wie Schöpfung und Frieden, um Freundschaft oder um die Erinnerung an ihre Großmutter. Sie lässt Ignatius von Loyola, Maria Magdalena oder auch Jesus von Nazareth zu Wort kommen und damit lebendig werden.

Herzliche Einladung zum
Konzert am
Sonntag, dem 02.10.2022
um 17.00 Uhr
St. Jürgen-Kirche.

Der Eintritt ist frei, eine Spende ist willkommen.

Weitere Infos unter
www.stefanieschwab.de.


 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.